Freizeit  
burg.jpg
Mayen, Genovevaburg
(7 km)

Diese Stadt wurde im 2. Weltkrieg fast völlig zerstört. Um den mittelalterlichen Charakter wieder herzustellen, wurden beim Aufbau im Stadtkern nur Natursteine verwendet. Heutzutage mischt sich alte und neue Architekturkunst zu einem harmonischem Stadtbild.

Die Genovevaburg beinhaltet ein einzigartiges Museum mit modernen Themen der Eifel. Eindrucksvoll werden 2000 Jahre Geschichte repräsentiert. Besonders erwähnenswert sind die alljährlichen Burgfestspiele im Sommer, die im historischem Innenhof der Burg stattfinden.

 

 

buerresheim.jpg 
Mayen, Schloss Büressheim (11 km)

Hier könnte Dörnröschen gewohnt haben. Dieses Märchenschloß steht mit Bächen und waldigen Berghängen im Nettetal. Es wurde nie erobert oder verwüstet - im Gegensatz zu fast allen anderen Burgen im Rheinland.

Selbst im Inneren dieses Schlosses meint man die Zeit wäre stehen geblieben . Die historische Zeit des Mittelalters bis ins frühe 20. Jahrhundert wird real nachempfunden.

   

kloster_2.jpg 
Maria Laach (14 km)

Vor ca. 12000 Jahren enstand bei einem Vulkanausbruch der Laacher See und seine Hügelketten. An seinem Ufer befindet sich seit 900 Jahren die Benedektinerabtei Maria Laach. Diese Abtei bietet viele Sehens-würdigkeiten wie den hervorragenden Gärtnereibetrieb sowie die Buchhandlung.

Um das Kloster herum befindet sich ein Steinlehrpfad und das Naturkundemuseum. Der Laacher See ist besonders im Herbst ein Naturschauspiel mit seinen bunten Farben im Sonnenschein. Es führt ein ca. 8 km langer Rundweg um ihn und Parkmöglichkeiten sind reichlich vorhanden.

   

eltz.jpg 
Burg Eltz (17 km)

Die Burg Eltz ist eine der schönsten und besterhaltenen Burgen Deutschlands. Wundervoll romantisch gelegen und eingebettet in eine ursprüngliche Natur, wirkt sie wie ein wahrgewordenes Märchenschloß ­ einladend und majestätisch zugleich.

Hier fühlt man sich in aufregende, historische Zeiten zurückversetzt und erspürt unmittelbar den Geist der Vergangenheit.

   

 nuerburg.jpg
Nürburgring (34 km)

Nirgendwo sonst ist Motorsport vielfältiger, die Umgebung und Natur reizvoller, sind die Fans eingeschworener auf "ihre Strecke". Die längste und schönste Rennstrecke der Welt lockt mit einer Vielfalt von Angeboten.

Ein prallgefülltes Veranstaltungsprogramm während des ganzen Jahres und Freizeitaktivitäten für jung und alt machen den Nürburgring zu einem einmaligen Erlebnis für die ganze Familie.

   

tunnel.jpg 
Mosel-Schiefer-Weg (4 km)

Diesen asphaltierten Radwanderweg erreichen sie von Welling aus direkt mit dem Rad durchs malerische Nettetal. Sie passieren Trimbs und Hausen, um dort auf die stillgelegte Bahntrasse zu gelangen. Jetzt können sie sich entscheiden, ob sie die Stadt Mayen besuchen möchten oder das herrliche Maifeld erkunden wollen. Die Maifeldstrecke führt sie über ein bahnhistorisches Viadukt und durch 2 Tunnels. Kleine Ortschaften mit ihren Bahnhöfen liegen auf dieser Strecke.

An Städten wie Polch oder Münstermaifeld kommen sie ebenfalls vorbei. Von Münstermaifeld lohnt sich auf jeden Fall ein Abstecher nach Burg Eltz. Wenn sie schon das Rad dabeihaben, sollten sie auch unbedingt das Moseltal besuchen.

   

berg.jpg 
Vulkanpark (13 km)

Verantwortlich für diese hügelige Landschaft in unserer Gegend sind die Vulkane. Steinbrüche und Gruben stellen einzigartige Schaufenster in die vulkanische Vergangenheit dar.

Diese können sie auf der Vulkanroute bestaunen, nachdem sie das Haus der Vulkane besucht haben. Dies alles bringt ihnen ein Stück Erdgeschichte aus einer heißen Zeit verständlich für jedermann sehr nahe. Ihre erste Anlaufstelle ist das Infozentrum in Plaidt.

   
Copyright © 2017 Gemeinde Welling. Alle Rechte vorbehalten.